Geografie

Wo liegt Bessarabien?
Bessarabien liegt zum größten Teil im heutigen Moldawien, die Schwarzmeer-Region gehört zur Ukraine. Dort befanden sich die meisten deutschen Siedlungen.
Die natürlichen Grenzen Bessarabiens bilden die Flüsse Dnjestr und Pruth. Das Gebiet umfasst 44.200 km² (etwa 450 km lang und durchschnittlich 100 km breit). Im Süden überwiegt typisches Steppengebiet.

Scholtoi befindet sich im Nordwesten Bessarabiens, ca. 20 Kilometer von der Stadt Falesti entfernt.
Die exakte Lage: 47°27'48 nördlicher Breite, 27°48'53 östlicher Länge. Der Ort liegt auf 115m üNN.



Bild "Europa.gif"
Bessarabien: im Südosten Europas
Scholtoi liegt im Nordwesten Bessarabiens, weit abseits von den meisten anderen deutschen Siedlungen. Nur 3 weitere bessarabiendeutsche Orte lagen in der Region um die Stadt Belz, darunter das Dorf Ryschkanowka, aus dem die Eltern des früheren Bundespräsidenten Horst Köhler stammten.
In Galizien sind die Orte Ugartsthal und Kolomea markiert, von wo viele Scholtoier Siedler einwanderten. Aus Naslawtscha ganz im Norden Bessarabiens kamen weitere Gründerfamilien.

Zwischen Galizien und Bessarabien befand sich die Bukowina, auch bekannt unter dem deutschen Namen Buchenland.




Bild "Besskart1.gif"
Die ehemaligen deutschen Siedlungen in Bessarabien

Zur Orientierung:
Der Pfeil deutet die Lage von Scholtoi innerhalb Bessarabiens an.

Karte der deutschen Siedlungen in Bessarabien (PDF)

Mit freundlicher Genehmigung von Rolf Jethon, www.jethon.de)




Bild "Maps_Google.gif"
Das frühere Scholtoi heißt heute Soltoaia und gehört zur Gemeinde Ciolacu Nou.
Weitere zugehörige Orte sind die Nachbardörfer Ciolacu Vechi, Fagadau und Pocrovca.
Unter dem folgenden Link kann ein aktuelles Satellitenbild aufgerufen werden:
maps.google.de
Der Schieberegler links verändert den Maßstab. Bei gedrückter linker Maustaste kann
der Bildausschnitt verschoben werden.




Bild "GoogleEarth.jpg"
Hier kann die Google Earth-Ortsmarke für Scholtoi geöffnet werden:
Scholtoi.kmz

(Zur Nutzung dieses Downloads muss Google Earth auf Ihrem PC installiert sein.)




zum Seitenanfang